Adopción de Bitcoin: Gigantescos empresarios y multimillonarios apoyan la criptocracia en medio de la tendencia alcista

Coin IdolBitcoin podría convertirse en una buena forma de almacenar la riqueza.El carro de la criptocracia no ha dejado fuera a algunos de los prominentes hombres de negocios del campo tradicional. La mayoría de ellos se están dando cuenta de los beneficios de las monedas digitales y la cadena de bloqueo, la tecnología subyacente detrás de Bitcoin.

En una entrevista con Fortune, el fundador de Skype, una aplicación de comunicación Jaan Tallinn, anunció que almacena la mayor parte de su riqueza en Bitcoin (BTC), la principal criptodivisa del mundo por capitalización de mercado.

Después de usar Bitcoin durante un par de años, Tallinn lo apoyó públicamente diciendo que usa la cripto moneda para almacenar parte de su riqueza. Sin embargo, el empresario no tiene actualmente planes de ir más allá en su apoyo que la compra de algunas monedas. Dijo que Skype no participará en el desarrollo o uso de Bitcoin o cualquier tipo de moneda digital.

En 2018, entregó alrededor de 400 mil dólares de Ethereum (ETH) a la Facultad de Inteligencia Artificial, una empresa con sede en Londres, para gestionar los riesgos de la Inteligencia Artificial. A principios de este año, la compañía donó unos 300k dólares de BTC para ayudar en el desarrollo de un proyecto de detección de terrorismo mediante sistemas de Inteligencia Artificial.

Uso generalizado de la criptografía

Hay otros empresarios prominentes que dirigen las empresas más grandes del mundo que apoyan públicamente la criptografía o mantienen su riqueza en ella. Sólo en 2020, varios ejecutivos como Jeffrey Gundlach, Bill Miller, Paul Tudor Jones, así como la celebridad estadounidense Kevin Hart se unieron a la industria de la cripto-moneda. Además, la senadora estadounidense Cynthia Lummis reveló que tales innovaciones revolucionarias basadas en cadenas de bloques ayudarán a impulsar la economía.

Recientemente, el cofundador y presidente de Intercom, Eoghan McCabe también expresó su amor y apoyo a BTC a través de Twitter y otras plataformas de medios sociales. Anima a más empresas e instituciones bancarias a adoptar el BTC y otras monedas digitales porque esto ayudará a que su uso se extienda ampliamente.

Considerando cómo Bitcoin está funcionando bien en el mercado, algunas personas que odiaban la moneda han empezado a admitir que Bitcoin podría ser un almacén de valor potencial y viable. Según el informe de CoinIdol, una cadena de noticias de bloqueo mundial, Bitcoin ha tenido un aumento de precio del 64% desde enero de 2020. Últimamente, la moneda se está cotizando a unos 18.000 dólares. Esto, junto con un montón de otras razones, provocó que los grandes inversores institucionales incluyeran a BTC en su cartera.

Los multimillonarios globales entran en la industria

Según un anuncio de NewsBTC, Salinas Pliego, el fundador y presidente del Grupo Salinas, un gran conglomerado de medios de comunicación, y el tercer hombre más rico de México, ha invertido el 10% de su cartera de inversiones en Bitcoin. Ha elegido el buque insignia de la criptografía junto con otros activos como el oro.

Otro multimillonario, Stanley Druckenmiller, también anunció su apoyo a BTC la semana pasada. Compró una participación en el buque insignia de la criptografía, obviamente motivado por el fuerte aumento de su precio junto con un mayor sentimiento alcista, lo que hace que el activo sea altamente rentable.

Si la tendencia al alza es lo suficientemente duradera, es probable que Bitcoin atraiga a más inversores institucionales, fundadores de grandes y populares empresas, líderes de instituciones financieras de las finanzas tradicionales, así como a otros destacados actores empresariales que desean mantener y multiplicar su riqueza.

Blockkettenakzeptanz könnte Abu Dhabis Finanzen revolutionieren

Unternehmen in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), wenden zunehmend die Bitcoin Billionaire an, da die lokalen Regulierungsbehörden auf eine umfassende kryptoaktive Gesetzgebung hinarbeiten.

Obwohl Abu Dhabi Global Market (ADGM) seinen Plan ankündigte, bis 2018 den Handel mit kryptoaktiven Substanzen zuzulassen, hat die Hauptstadt der VAE einen vorsichtigen Ansatz für die Einführung permissiver Regelungen gewählt.

Großer venezolanischer Austausch startet Unterstützung für Offline-Bitcoin-Transfers

Die Islamic Bank of Abu Dhabi (ADIB) ist jedoch seit kurzem die erste islamische Bank, die Handelsfinanzierungs-Verteilungstransaktionen durchführt, und die ADGM bereitet sich darauf vor, im zweiten Quartal 2020 den Krypto-Handel einzuführen.

ADIB führt Verteilung von blockkettenbasierter Handelsfinanzierung durch. Am 15. April behauptete die ADIB, die erste islamische Institution zu sein, die erfolgreich kommerzielle Finanzverteilungstransaktionen unter Verwendung der Distributed General Ledger Technology (DLT) durchführte.

ADIB führte mehrere grenzüberschreitende Transaktionen mit Partnerbanken durch und nutzte dabei TradeAssets, einen auf Blockketten basierenden digitalen Marktplatz für Handelsfinanzierung. Dieser Meilenstein ist das Ergebnis einer einjährigen Zusammenarbeit zwischen TradeAssets und ADIB.

Neuigkeiten

Xapo überweist über 101.000 Bitcoins für Pfennige auf Kommissionsbasis

Haytham Elmaayergi, der globale Leiter des Transaction Banking bei ADIB, sagte: „ADIB ist bestrebt, seinen digitalen Fußabdruck in der Handelsfinanzierung und im Vertrieb zu erweitern und die Effizienz und Produktivität der Unternehmen in der Region und weltweit zu verbessern.

Abu Dhabi World Market startet den Handel mit Krypto-Währungen im Juli
ADGM, Abu Dhabis führendes internationales Finanzzentrum und freie Wirtschaftszone, plant, bis zum dritten Quartal 2020 den regulierten Handel mit digitalen Vermögenswerten einzuführen.

Im Jahr 2019 erteilte die Financial Services Regulatory Authority mehreren Unternehmen, die sich auf den Austausch von Krypto-Assets vorbereiten, grundsätzliche Genehmigungen.

Krypto-Transaktionen auf Websites zur Unterhaltung Erwachsener nehmen während der Quarantäne zu

In einem Gespräch mit Cointelegraph bezeichnete Leon Smith, der CEO von DEX, einer Krypto-Währungsbörse, die von der Finanzaufsichtsbehörde Abu Dhabis eine erste Genehmigung erhielt, die Entscheidung von ADGM, den regulierten Handel mit Krypto-Währungen einzuführen, als „einen innovativen Schritt für die Region“.

„Allen, die an ADGM beteiligt sind, sollte für ihre Bemühungen, dies zu verwirklichen, Beifall gezollt werden“, sagte er und fügte hinzu: „Es geht darum, ADGM in ein globales Finanzzentrum zu verwandeln und Teil der umfassenderen Erzählung von Abu Dhabi zu machen.

Bakkt wird sein Lager am 6. September für die Bitcoin der Kunden öffnen

Bakkt wird sein Lager am 6. September für die Bitcoin der Kunden öffnen, um auf die bevorstehenden Futures-Kontrakte zu reagieren, kündigte das Unternehmen am Mittwoch an.

In einem Tweet sagte der von der Intercontinental Exchange unterstützte Bitcoin-Futures-Anbieter, dass er damit beginnen werde, seinen Kunden sicheren Speicherplatz für Bitcoin anzubieten, „um sich auf die Einführung“ seiner täglichen und monatlichen Futures-Kontrakte am 23. September vorzubereiten.

Am 6. September beginnt unser Lager mit der sicheren Lagerung von Kunden-Bitcoin, um sich auf die Einführung von Bakkt Bitcoin Daily & Monthly Futures vorzubereiten, wenn diese am 23. September starten.

Diese Verträge werden die physische Lieferung von Bitcoin an End-to-End regulierte Märkte und Verwahrung ermöglichen

Bakkt kündigte an, dass sie die letzte ihrer notwendigen behördlichen Genehmigungen erhalten habe, um Anfang dieses Monats auf den Ethereum Code Markt zu kommen, mehr als ein Jahr nachdem sie erstmals ihren Plan vorgestellt hatte, den Kunden ein reguliertes, physisch abgerechnetes Bitcoin-Futures-Produkt anzubieten – effektiv, wetten auf den Preis von Bitcoin zu einem späteren Zeitpunkt.

Während sich die Einführung von Bakkt durch regulatorische Verzögerungen mehrfach verzögert hatte, ist nun geplant, den Kunden Ende nächsten Monats Zugang zu den ersten physisch abgewickelten Futures-Kontrakten in den USA zu bieten.

Preis von Bitcoin

Futures-Kontrakten in den USA

Im Gegensatz zu Terminkontrakten mit Barausgleich, wie sie CME anbietet, erhalten Kunden bei Vertragsablauf die tatsächliche Bitcoin, auf die sie setzen, und nicht das Fiat-Äquivalent.

Das Unternehmen wird den Kunden Zugang zu einem mit Margen versehenen Tagesprodukt bieten und sein Leistungsversprechen darin sehen, Händlern eine geregelte Alternative zu den bestehenden Spotmärkten anzubieten.

Kelly Loeffler, CEO von Bakkt, sagte CoinDesk zuvor, dass der Tagesvertrag „darauf ausgelegt ist, ein Margined Instrument bereitzustellen“, fügte er hinzu:

„Wenn Sie also darüber nachdenken, an der Terminbörse zu handeln, arbeiten Sie innerhalb einer regulierten Börse.“